Zurück zur Listenansicht

21.11.2020

13 neue Coronafälle im Landkreis registriert

Aktuell gibt es 202 aktive Coronainfektionen / Die Quarantäneanordnung für alle Personen der Diesterwegschule in Parchim bleibt bestehen / Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 44,9

TAGAKTUELL
© Landkreis Ludwigslust-Parchim

Das Gesundheitsamt des Landkreises Ludwigslust-Parchim hat am Sonnabend (21.11.2020) dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) MV 13 Neuinfektionen gemeldet. Damit steigt die Zahl der Coronainfektionen seit Auftreten des ersten Falls am 14. März 2020 auf aktuell 699. Derzeit aktiv mit dem Virus infiziert sind 202 Menschen, davon müssen sechs Menschen stationär behandelt werden. Vier Personen sind an den Folgen einer Coronavirusinfektion verstorben; 497 Infizierte gelten als genesen. 

Die 7-Tage-Inzidenz liegt derzeit bei 44,9 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern – am Vortag lag sie bei 46,7. 

Die Quarantäneanordnung für alle Personen der Adolf-Diesterweg-Schule in Parchim betreffend kann nicht auf zehn Tage verkürzt werden. „Wir arbeiten nach der Quarantäneverordnung des Bundes“, erklärt Dr. Ute Siering, Leiterin des Gesundheitsamtes des Landkreises Ludwigslust-Parchim, „und diese sieht vor, dass alle Kontaktpersonen getestet werden müssen.“ Im Fall der Diesterwegschule aber wurden sechs Kinder nicht getestet, da die Eltern den Test ihrer Kinder verweigerten. „Aus epidemiologischer Sicht können wir die Quarantänezeit deshalb nicht verkürzen, da wir nicht zu 100 Prozent ausschließen können, dass sich keiner weiter infiziert hat“, sagt die Amtsärztin. Aus diesem Grund bleibt die generelle Quarantäneregelung von 14 Tagen für die Diesterwegschule in Parchim bestehen.   

Derzeit befinden sich kreisweit rund 1600 Menschen in häuslicher Quarantäne. 

Die Corona-Hotline 03871 722-8800 ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr erreichbar. 

Bei Verdacht auf eine Coronainfektion sollte telefonisch mit dem Hausarzt Kontakt aufgenommen und sich in häusliche Quarantäne begeben werden. Außerhalb der Sprechzeiten und am Wochenende ist der Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen.

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Internetseite unter www.kreis-lup.de/corona.